.et_fixed_nav #logo { max-height: 200px; } .et-fixed-header #logo { max-height: 160px; }

Die Mitgliederversammlung ist immer eine gute Gelegenheit, sich aus erster Hand über das Gedeihen des Vereins zu informieren, und beim anschließenden Vereinsstammtisch alles nach zu besprechen.

Viel Beifall erhielt gleich zu Beginn unser Chef Rainer für seinen Vorstandsbericht. Kein Wunder, denn er hatte nur Erfreuliches zu berichten: 18 gelungene Veranstaltungen, die allen Freude gemacht haben und es konnten wieder neue Mitglieder gewonnen werden (Herzlich Willkommen!). Unsere zahlreichen Teams im Verein haben fleißig getagt und, das muss man schon sagen, einiges zuwege gebracht. So konnte auch unsere Finanzministerin Esther wieder schöne, tiefschwarze Zahlen vorlegen. Da fand dann auch Bundesrechnungsprüfer Peter nur lobende Worte für ihre saubere Arbeit. Die Entlastung durch die Mitglieder auf Antrag von Volker Haug erfolgte prompt und einstimmig.
In diesem Jahr mussten Vorstand und Ausschuss neu gewählt werden. Da Erwin nach 10-jähriger Mitarbeit nun nicht mehr kandidieren wollte, dankte Rainer ihm für sein engagiertes Mitwirken von der 1. Stunde an. Erwin gehört zu den zuverlässigsten Fundamenten des Kulturvereins und war immer für jede Idee zu begeistern, nicht nur in seinem Fachgebiet Bewirtschaftung, sondern z.B. auch als Torwart beim 11-m Turnier ( „kein Problem, machen wir“).
Als neues Mitglied im Ausschuss wurde einstimmig Cornelia Schäfer gewählt
Damit sind Vorstand und Ausschuss so besetzt:
1. Vorsitzender: Rainer Geyer
2. Vorsitzende: Heide Scharpf
Kassiererin: Esther Bäder
Schriftführerin: Gudrun Münch
Aussschuss: Thomas Dimter, Dieter Geyer, Hans Hallwachs, Manfred Maier, Stefan Maier, Cornelia Schäfer.
Auch im Jahr 2009 wartet wieder ein volles und tolles Programm auf uns – für Langeweile haben wir alle keine Zeit. Die GOLDGELB Vorbereitungen laufen schon auf Hochtouren. Rainer berichtete über den neuesten Stand und bedankte sich zum Schluss bei allen Helfern, allen Teams und allen Mitwirkenden und besonders auch bei unseren „Hausleuten“ Uschi und Hans. Den Dank an den Chef übernahm dann unsere „Vize“ Heide mit einem Spezial-Pokal. Ganz besonders gefreut haben wir uns natürlich über den Besuch von Herrn Bürgermeister Fink, der wieder außerordentlich nette Worte für unsere Arbeit fand.