.et_fixed_nav #logo { max-height: 200px; } .et-fixed-header #logo { max-height: 160px; }

Sommer-Bouleturnier am 27. Juni 2010

Bei hochsommerlichen Temperaturen traten 15 Teams beim schon traditionellen Sommerbouleturnier, das der Kulturverein Krummhardt auf der Boulebahn in der Ortsmitte am vergangenen Sonntag veranstaltete, gegeneinander an. In drei Gruppen kämpften die Teams für die Qualifikation zur Zwischenrunde. Nach zahlreichen spannenden Begegnungen standen um kurz nach halb 4 die 6 Mannschaften für die Zwischenrunde fest. Vorstand Rainer Geyer unterbrach dann ohne Gegenwehr der Anwesenden das Turnier, schließlich wollte jeder den Einzug der deutschen Fußballnational-mannschaft ins Viertelfinale sehen! Die Stimmung nach dem 4:1 gegen England mündete in ein spontanes Traktorkorso durch den Ortskern. Dann gingen die Gruppenspiele beim Bouleturnier weiter – und nach zwei Siegen zogen die „Drebbelschänder“ (Hartmut Wachter und Joachim „Jack“ Jäger) aus der Gruppe 1 ins Finale ein, während sich „Jogis Jungs“ (Jogi und Timm Aulehla) mit dem Spiel um Platz 3 begnügen mussten.
In der Gruppe 2 zog das Team „Bambouler“ (Ingo Weiß und Gerd Fischer) mit zwei Siegen ins Finale ein. Ins „kleine Finale“ kämpften sich die Schwestern Bärbel Schneider und Rita Schneider-Maier („Gänsfriddl“). Beim Spiel um Platz 3 wurde bis 13 Punkte gespielt. Den 3. Preis in Form eines Essensgutscheins, einer Urkunde und einer Flasche Sekt konnten sich erstmals „Gänsfriddl“ sichern, nachdem sie in einem spannenden Spiel gegen „Jogis Jungs“ gewannen. Beim Finale zogen die „Drebbelschänder“ erst auf 7:0 davon, die „Bambouler“ konnten sich aber am Ende bis auf 12:11 herankämpfen, unterlagen dann aber doch mit 13:11.
Unter dem Beifall der Zuschauer und einer La-Ola-Welle stellten sich die drei Erstplatzierten mit ihren Gewinnen den Fotografen fürs Siegerfoto.
Bei strahlendem Sonnenschein ging mit einem tollen Turnier und einer gemütlichen Hocketse ein entspannter Tag zu Ende. Ein herzliches Dankeschön gilt allen fleißigen Helfern sowie den vielen Kuchenbäckerinnen, die wieder Köstliches aus dem Backofen gezaubert haben!

Es spielten folgende 15 Teams:
1) Drebbelschänder – Hartmut Wachter und Jack Jäger
2) Bambouler – Ingo Weiß und Gerd Fischer
3) Gänsfriddl – Bärbel Schneider und Rita Schneider-Maier
4) Jogis Jungs – Jogi und Timm Aulehla
5) Jacky Terminator – Thommi D. und Marc Schweizer
6) Die lahmen Enten – Dieter Unrath und Rolf Doll
7) Die mit’m Bart – Stefan Ursus Maier und Hans Hallwachs
8) Die Nachzügler – Ernst Lutz und Horst Schäfer
9) Die standhaften Elche – Dieter und Heide Scharpf
10) Die A-MIGo S – Michael Hallwachs und Markus
11) Die Saujäger – Ute und Andreas Kotschner
12) D’Schanbächer – Andrea und Klaus Geyer
13) Team 4985er – Cori und Jenny
14) Blind Team – Claudia Schneider und Stefan Eckerle
15) Geyergirls – Sarah und Anita Geyer