.et_fixed_nav #logo { max-height: 200px; } .et-fixed-header #logo { max-height: 160px; }

Am Freitag, dem 1. März 2013 fand die diesjährige Hauptversammlung des Kulturvereins Krummhardt im Krummhardter Besa statt. Letzterer war bis auf den letzten Platz besetzt, als Vorstand Rainer Geyer alle Anwesenden aufs Herzlichste begrüßte.

Bei seiner kurzen Übersicht über die 14 Aktivitäten, gesellig wie kulturell, die der Kulturverein im Jahre 2012 organisierte, dankte er allen Helfern des Vereins, denn ohne deren Mithilfe können Veranstaltungen dieser Art nicht bewerkstelligt werden. Sein Dank galt im Besonderen dem Vorstand und Ausschuss sowie den einzelnen Arbeitskreisen wie Musikteam, Programmteam und Goldgelb-Werbeteam, die 2012 alle sehr aktiv waren. Die Mitgliederzahl ist auch im Jahr 2012 gestiegen und mittlerweile auf 574 angewachsen.
Im Anschluss daran referierte Schriftführerin Gudrun Münch ausführlich, aber kurzweilig über die einzelnen Veranstaltungen. Wer erinnerte sich nicht gern an Bernd Kohlhepp alias „Hämmerle“ in der Schurwaldhalle, der knitz bei seinem Kabarettprogramm die Zuhörer ebenso begeisterte wie bei seinen musikalischen Einlagen als Elvis. Einer der vereinsinternen Höhepunkte war der viertägige Vereinsausflug nach Finkenstein in Kärnten oder „Anno dazumal“ in der Krummhardter Ortsmitte mit Brauchtum aus vergangener Zeit. Gesellig ging es beim Kulturverein auch zu, sei es beim Wanderausflug nach Endersbach, beim Besuch der Kaiserbrauerei in Geislingen oder beim Besuch des Theaters an der Linde in Strümpfelbach. Danach erläuterte Schatzmeisterin Esther Bäder die positive Finanzlage des Vereins und las die Ein- und Ausgaben der einzelnen Veranstaltungen vor. Die beiden Kassenprüferinnen Doris Mössner und Gisela Schäfer bescheinigten Esther Bäder eine lücken- und tadellose Buchführung und beantragten die Entlastung des Vorstandes.
Vorstand Rainer Geyer übergab das Wort abschließend an Volker Haug, der in souveräner und kurzweiliger Weise die Entlastung übernahm. Den beantragten Entlastungen von Vorstand und Ausschuss wurde jeweils einstimmig stattgegeben. In diesem Jahr musste der komplette Vorstand und Ausschuss neu gewählt werden, bis auf Schriftführerin Gudrun Münch stellten sich alle zur Wiederwahl und wurden per Handzeichen einstimmig von den anwesenden Mitgliedern wiedergewählt. Vorstand Rainer Geyer würdigte die zehnjährige Arbeit von Schriftführerin Gudrun Münch und überreichte ihr als Dankeschön ein Präsent und einen Blumenstrauß. Für das Amt der Schriftführerin in spe schlug der Vorstand Ute Kotschner vor, die per Handzeichen einstimmig von allen Mitgliedern in ihr neues Amt gewählt wurde.

Auch im Jahr 2013 hat der Kulturverein wieder ein interessantes Programm aufgestellt, Höhepunkt wird im August zweifelsohne „Goldgelb“ sein. Bewährt hat sich auch der Vereintreff, der jeden ersten Mittwoch im Monat stattfindet. Am Ende der Sitzung verwies er auf die Website (www.kulturverein-krummhardt.de), die ständig von Anita Geyer aktualisiert wird.

Am Ende der Versammlung erhielt Rainer Geyer aus der Hand der zweiten Vorsitzenden, Heide Scharpf, als Dankeschön ein Präsent. Frühlingsgrüße erhielten ebenfalls als Dankeschön Anita Geyer, Uschi Hallwachs und Heide Scharpf.

Im Anschluss an die Hauptversammlung fand das erste Goldgelbtreffen statt. Den richtigen Einstieg gab es mit einer musikalischen Fotoshow, die Ingo Weiß zusammengestellt hatte und damit alle neun Bands für Goldgelb 2013 den anwesenden Mitgliedern präsentiert wurden. Vorstand Rainer Geyer erläuterte einige organisatorische Vorgehensweisen für das Festival und als es keine weiteren Fragen mehr gab, schloss sich ein gemütliches Beisammensein an.