Hauptversammlung am 22. März 2023

23. März 2023

Am Mittwoch, dem 22. März 2023 fand die Hauptversammlung des Kulturvereins Krummhardt in der Schurwaldhalle in Schanbach statt.
Vorstand Rolf Doll konnte 66 Vereinsmitglieder begrüßen, besonders die ehemalige Schatzmeisterin Esther Bäder, die am heutigen Tag ihren Geburtstag feierte. Seinen Bericht über die Veranstaltungen des vergangenen Jahres hielt Doll kurz, hatten doch alle Mitglieder einen ausführlichen Jahresbericht erhalten. Höhepunkt war zweifelsohne das fünftägige GOLDGELB-Festival, das mit einem positiven Ergebnis abgeschlossen werden konnte. Ebenso schnell fertig war Schatzmeister Steffen Wahr mit seinem Bericht über die Ein- und Ausgaben des vergangenen Jahres. Kassenprüferin Doris Mössner beantragte die Entlastung aufgrund lücken- und fehlerloser Kassenführung. Die Entlastung von Vorstand und Ausschuss übernahm Marieta Munk und beide konnten en bloque einstimmig entlastet werden.

Marieta Munk übernahm das Amt der Wahlleiterin. Da Rolf Doll nicht mehr für das Amt des ersten Vorsitzenden kandidierte, wurde Jürgen Zeiträg von den anwesenden Mitgliedern einstimmig für die nächsten zwei Jahre zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt. Für den Posten des 2. Vorstands stellte sich Jürgen Aulehla zur Wahl und wurde für ein Jahr in dieses Amt gewählt.
Die seitherige Schriftführerin Anita Geyer stellte sich zur Wiederwahl und wurde in ihrem Amt bestätigt.
Cornelia Schäfer stellte sich nach 14 Jahren im Ausschuss nicht mehr zur Wahl. Für sie kam Simon Schäfer in das Team. Rainer Geyer und Rainer Wagner stellten sich erneut zur Kandidatur und wurden jeweils in ihrem Amt bestätigt.
Kassenprüferin Doris Mössner verabschiedete sich nach 13 Jahren aus diesem Amt. An ihre Stelle tritt Petra Späth.

Zusammensetzung des Teams:
1. Vorstand – Jürgen Zeiträg; 2. Vorstand: Jürgen Aulehla, Schatzmeister – Steffen Wahr; Schriftführerin  – Anita Geyer. Ausschuss: Leonie Kögler, Thomas Dimter, Bastian Fetzer, Rainer Geyer, Hardy Mohnke, Lukas Rayer, Simon Schäfer und Rainer Wagner.

Rolf Doll bedankte sich bei Cornelia Schäfer und bei Doris Mössner für ihr jahrelanges Engagement für den Verein. Jürgen Zeiträg lobte den ausscheidenden Vorstand Rolf Doll für sein großes Engagement, das er in den letzten fünf Jahren im Verein eingebracht hat und bedankte sich sehr herzlich. Auf viele Neuerungen und Verbesserungen kann der Verein in der weiteren Zukunft aufbauen. Ein Dank galt auch seiner Frau Veronika, die ihm stets den Rücken freihielt. Der neue Vorstand Jürgen Zeiträg gab anschließend noch einen Ausblick auf die Veranstaltungen 2023: Kultur an der Linde, Aktivitäten für Menschen mit Tagesfreizeit, Vereinsausflug und das schwäbische Kabarett mit „Leibssle“, das am 21. Oktober in der Schurwaldhalle stattfindet. Im Jahr 2024 stehen dann zwei große Events für den Verein an: das 25jährige Jubiläum am 27. Und 28. April und das GOLDGELB-Festival vom 15. – 19. August. Auch für die Kids gibt es wieder ein Sommer- und Herbstferienprogramm.

Ein gemütliches Beisammensein schloss sich an die diesjährige Hauptversammlung an.

Bild oben: neues Team – 1. Vorsitzender Jürgen Zeiträg (links) und 2. Vorsitzender Jürgen Aulehla (rechts).

 

Archiv

Weitere Berichte

25 Jahre Kulturverein Krummhardt vom 26. – 28. April

25 Jahre Kulturverein Krummhardt vom 26. – 28. April

Drei Tage feierte der Kulturverein Krummhardt sein 25jähriges Jubiläum.Am Donnerstag begann der Aufbau des großen Zeltes auf der Lindenstraße, die extra für den Durchgangsverkehr gesperrt wurde. Auch die Pavillons für die Bewirtschaftung und die Beleuchtung wurden...

Hauptversammlung 2024

Hauptversammlung 2024

Am Mittwoch, dem 20. März 2024 fand die Hauptversammlung des Kulturvereins Krummhardt in der Schurwaldhalle in Schanbach statt, die fristgerecht einberufen worden war. Vorstand Jürgen Zeiträg konnte 71 Vereinsmitglieder begrüßen, bevor eine Gedenkminute für die...

Werksführung bei Fa. Kärcher in Winnenden

Werksführung bei Fa. Kärcher in Winnenden

Der Kulturverein Krummhardt hatte am 13. März wieder ein Programm für Leute mit Tagesfreizeit auf die Beine gestellt. Dieses Mal ging es nach Winnenden zur Firma Kärcher, um dort eine Werksführung zu unternehmen und Einblicke in die Produktion der familiengeführten...