.et_fixed_nav #logo { max-height: 200px; } .et-fixed-header #logo { max-height: 160px; }

Schon lange waberte die Idee einer Motorrausfahrt durch die Köpfe beim Kulturverein Krummhardt. Am vergangenen Sonntag war es endlich soweit: Unter der Leitung von Rainer Wagner starteten trotz anfänglichen Nieselregens 27 gut gelaunte Kulturvereinler auf

Nach dem Start am Krummhardter Besa führte die erste Etappe über Grunbach und Berglen nach Rudersberg zur Burg Waldenstein zu einem Kaffeestop. Abseits der Hauptrouten ging es anschließend durch den malerischen Welzheimer Wald zum Reichensee. Bereits hier stellte manch Mitfahrer fest, dass die Welt nicht bei Berglen aufhört, obwohl es einem angesichts der sehr schmalen Straßen oft so vorkommt. Original-Ton Ralf G.: „Wir waren in Gegenden, in denen ich nicht einmal Menschen vermutet hatte – und das vor der Haustüre“.
Nach einem Technik-Check am Motorrad von Hans Hallwachs und mit ein wenig Schiebehilfe, die im weiteren Verlauf des Tages noch öfter benötigt wurde, wurden die Seiten gewechselt: seither waren die Biker im Einzugsgebiet des Remstals unterwegs, nun erreichten sie übers Roggental das Filstal.
In der idyllischen Roggenmühle gab es ausser einer Mostprobe und ofenwarmen Buchteln aus dem Holzbackofen auch ein ausgiebiges Mittagessen, um anschließend den Abaufstieg rund um Geislingen unter die Räder zu nehmen. Nebst einer kleinen Schottereinlage wurden reichlich Höhenmeter entlang des Albtraufs gesammelt. Damit die fahrerische Konzentration erhalten blieb, stärkten sich die Motorradfahrer im Landgasthof Rössle in Häringen mit Kaffee und Kuchen. Danach ging es weiter über Diegelsberg (auf dem Schnapsbuckel – wie am Ortsschild zu lesen war) und das Kaisersträßle zurück nach Krummhardt. Bei goldener Herbstsonne ließen die Motorradausflügler nach gefahrenen 249 km den Tag vor dem Krummhardter Besa ausklingen.
Ein rundum toller Tag mit sehr zufriedenen Gesichtern ging zu Ende – da wurde auch schnell der Wunsch nach einer Wiederholung in 2014 geäussert! Es wird daran gearbeitet…